Angebote zu "Zahl" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

360 Grad Reisetasche Schlepper Mini weiss Zahl ...
129,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schlepper Mini von 360 Grad ist eine Recycling Reisetasche, die ebenso wie ihr der große Bruder, der Xxl- Riesentasche Schlepper, mit besonders großem Reißverschluss und einer zusätzlichen Verstärkung von außen angen8

Anbieter: Rakuten
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
360 Grad Segeltuchtasche Schlepper XL weiß mit ...
139,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie waren auf den Weltmeeren zuhause - jetzt setzen Sie Akzente an Land!Achtung - unser maritimer Schwertransporter kommt! Diese XXL-Tasche ist für alle gemacht, die sich entweder nicht entscheiden können; was alles mit an die Küste so

Anbieter: Rakuten
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kettenschlepper der Wehrmacht 1935 - 1945
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kettenschlepper der Wehrmacht wurden in der deutschen Geschichtsschreibung stets vernachlässigt - zu Unrecht, denn nicht nur als Last- und Zugmaschinen, sondern auch als Übersetzmittel an Wasserhindernissen oder als Berge- oder Instandsetzungskraftwagen, waren die Schlepper an allen Fronten und Kriegsschauplätzen für die kämpfenden Truppen von existentieller Bedeutung. Mit diesem Buch gelingt es dem Autor Fred Koch ein umfassendes Bild über die Entwicklung der Kettenschlepper von 1935-1945, ihre Aufgaben, Untergliederungen und ihren kriegstechnischen Wert zu vermitteln. Über 250 Fotoaufnahmen zeigen die Kettenschlepper im Einsatz, versehen mit informativen Untertexten über die genaue Modellbezeichnung, Leistungsfähigkeit, Stückzahlen, Einsatzorte und Funktionstüchtigkeit dieser Spezialfahrzeuge. Konzipiert für die Fortbewegung in schwierigem Gelände, aber zunächst nur in der Landwirtschaft genutzt, erhielten 1926/27 schließlich u.a. zwei Kompanien der Reichswehr Raupenschlepper zur Geländeausbildung. Der militärische Nutzen war schnell erkannt und die Zahl der Maschinenfabriken zur Herstellung der Kettenschlepper wuchs: Hannoverische Maschinenfabrik AG (Hanomag) und die Linke-Hofmann-Busch AG sind nur zwei bekannte Namen. Im Anhang finden sich detaillierte Angaben zur Technik der Kettenfahrzeuge und eine Auflistung der Dienstvorschriften in den Jahren 1940-1943.

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kettenschlepper der Wehrmacht 1935 - 1945
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kettenschlepper der Wehrmacht wurden in der deutschen Geschichtsschreibung stets vernachlässigt - zu Unrecht, denn nicht nur als Last- und Zugmaschinen, sondern auch als Übersetzmittel an Wasserhindernissen oder als Berge- oder Instandsetzungskraftwagen, waren die Schlepper an allen Fronten und Kriegsschauplätzen für die kämpfenden Truppen von existentieller Bedeutung. Mit diesem Buch gelingt es dem Autor Fred Koch ein umfassendes Bild über die Entwicklung der Kettenschlepper von 1935-1945, ihre Aufgaben, Untergliederungen und ihren kriegstechnischen Wert zu vermitteln. Über 250 Fotoaufnahmen zeigen die Kettenschlepper im Einsatz, versehen mit informativen Untertexten über die genaue Modellbezeichnung, Leistungsfähigkeit, Stückzahlen, Einsatzorte und Funktionstüchtigkeit dieser Spezialfahrzeuge. Konzipiert für die Fortbewegung in schwierigem Gelände, aber zunächst nur in der Landwirtschaft genutzt, erhielten 1926/27 schließlich u.a. zwei Kompanien der Reichswehr Raupenschlepper zur Geländeausbildung. Der militärische Nutzen war schnell erkannt und die Zahl der Maschinenfabriken zur Herstellung der Kettenschlepper wuchs: Hannoverische Maschinenfabrik AG (Hanomag) und die Linke-Hofmann-Busch AG sind nur zwei bekannte Namen. Im Anhang finden sich detaillierte Angaben zur Technik der Kettenfahrzeuge und eine Auflistung der Dienstvorschriften in den Jahren 1940-1943.

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Nachtvögel
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Manoukian behandelt in seinem Roman ein Thema, das aktueller nicht sein könnte: die Flucht nach Westeuropa. Als Journalist geht er die Materie mit profunden Kenntnissen und dokumentarischer Genauigkeit an, dem Leser kommt er dabei mit einer emotional mitreißenden Geschichte entgegen. Seit seinem Erscheinen ist der Roman bereits acht Mal prämiert worden, verkauft wurden über 10.000 Exemplare.1992 betreten die vier Hauptfiguren des Romans erstmals französischen Boden: Der Moldawier Virgil wird von einem Schlepper im LKW nach Österreich gebracht und schlägt sich nach Frankreich durch, um dort illegal auf dem Bau zu arbeiten. Chanchal aus Bangladesch kommt als Hoffnungsträger seiner durch Überflutungen verarmten Familie und soll ein Auskommen erwirtschaften, das er in die Heimat schicken kann. Er schließt sich einer Gruppe von Landsleuten an, die in Restaurants Rosen verkaufen. Assan und seine Tochter Iman fliehen vor dem Bürgerkrieg aus ihrem Herkunftsland Somalia und gehören zu den ersten, die die gefährliche Route über das Mittelmeer wagen. Sie landen auf Lampedusa und bilden damit die Vorhut derer, die ihnen in den darauffolgenden Jahrzehnten bis heute in großer Zahl folgen werden. Die vier treffen in Frankreich aufeinander und bilden eine Schicksalsgemeinschaft, um mit all dem zurechtzukommen, was ihnen in ihrem neuen Leben widerfährt: Misshandlung, Ausbeutung und Betrug, aber auch Solidarität und Menschlichkeit. Letztere begegnet ihnen in Gestalt einer französischen Familie, die ihnen sogar übergangsweise eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus vermittelt.Zufällig gelangen Virgil und Assan an einen größeren Geldbetrag, durch den Virgil seineSchulden bei den Schleppern begleichen und die Familie aus Moldawien nachholen kann.Als aber die Eigentümergemeinschaft des Mehrfamilienhauses eine Petition startet, um dieunerwünschten Sans Papiers aus ihrer Übergangswohnung zu vertreiben, nimmt Virgil sichdas Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die schwarze Jagd
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

NICHTS IST ES, MIT DEM ALMFRIEDEN - ZWEI TOTE LIEGEN AUF DER SCHLIPFGRUB-ALMDer bayerische Dorfbulle Schorsch Wammetsberger möchte eigentlich nur seine Ruhe, ist er doch quasi Beamter auf Lebenszeit. Doch dieses Mal hilft alles nix: Gleich zwei Tote gibt's bei der Schlipfgrub-Alm, die Hintergründe liegen völlig im Dunkeln. Mord im Schlepper-Milieu oder purer Neid mit Todesfolge in der eigenen Sippschaft? Schnell muss er jedenfalls sein, der Wammetsberger, denn im beschaulichen Grenzland zwischen Bayern und Tirol sind solcherlei Störungen des Almfriedens gar nicht erwünscht. Und die Zahl der Verdächtigen steigt von Stunde zu Stunde. Leider ist auch der Schorsch darunter, weil er sich blöderweise nicht ganz legal beim Rehleinschießen in der Nähe des Tatorts aufgehalten hat. Und der selbsternannte bayerische Guerilla-Führer "Che" Wildbichler hat ihn gesehen.DER SENSENMANN IST DIESES MAL ZWISCHEN BAYERN UND TIROL UNTERWEGSJetzt muss sich Wammetsberger zu allem Überfluss auch nochmit dem leitenden Kommissar Korbinian Eyrainer herumschlagen, der überhaupt kein richtiger Bayer ist und gute Weine, schöne Frauen und detektivische Rätsel schätzt. Zum Glück ist der Showdown bald bereitet - und wartet mit einer überraschenden Wendung auf.Dinesh Bauer liefert einen Bayern-Krimi, bei dem selbst Rita Falks Eberhofer ein bisschen blass ums Näschen werden könnte: sprachgewaltig, verzwickt und mit grandios-typischen Charakteren!Leserstimmen:"Das Etikett Alpen-Krimi kann man Dinesh Bauer nicht aufs Auge drücken. Obwohl sein Krimi in Bayern spielt und die Figuren wunderbar authentisch sind, überrascht sein Krimi mit einer gefinkelten Handlung und ist außerordentlich gut geschrieben.""Wer hintergründig humorvolle Krimis mag, wird 'Die schwarze Jagd' lieben!""Abenteuergeschichten aus den weiß-blauen Bergen. Der 'Held', Schorsch Wammetsberger, ist eine kantige, liebenswerte Kraftnatur."Bisher ermittelte Schorsch Wammetsberger in:Toter WinkelBayerisches Roulette

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Nachtvögel
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Manoukian behandelt in seinem Roman ein Thema, das aktueller nicht sein könnte: die Flucht nach Westeuropa. Als Journalist geht er die Materie mit profunden Kenntnissen und dokumentarischer Genauigkeit an, dem Leser kommt er dabei mit einer emotional mitreißenden Geschichte entgegen. Seit seinem Erscheinen ist der Roman bereits acht Mal prämiert worden, verkauft wurden über 10.000 Exemplare.1992 betreten die vier Hauptfiguren des Romans erstmals französischen Boden: Der Moldawier Virgil wird von einem Schlepper im LKW nach Österreich gebracht und schlägt sich nach Frankreich durch, um dort illegal auf dem Bau zu arbeiten. Chanchal aus Bangladesch kommt als Hoffnungsträger seiner durch Überflutungen verarmten Familie und soll ein Auskommen erwirtschaften, das er in die Heimat schicken kann. Er schließt sich einer Gruppe von Landsleuten an, die in Restaurants Rosen verkaufen. Assan und seine Tochter Iman fliehen vor dem Bürgerkrieg aus ihrem Herkunftsland Somalia und gehören zu den ersten, die die gefährliche Route über das Mittelmeer wagen. Sie landen auf Lampedusa und bilden damit die Vorhut derer, die ihnen in den darauffolgenden Jahrzehnten bis heute in großer Zahl folgen werden. Die vier treffen in Frankreich aufeinander und bilden eine Schicksalsgemeinschaft, um mit all dem zurechtzukommen, was ihnen in ihrem neuen Leben widerfährt: Misshandlung, Ausbeutung und Betrug, aber auch Solidarität und Menschlichkeit. Letztere begegnet ihnen in Gestalt einer französischen Familie, die ihnen sogar übergangsweise eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus vermittelt.Zufällig gelangen Virgil und Assan an einen größeren Geldbetrag, durch den Virgil seineSchulden bei den Schleppern begleichen und die Familie aus Moldawien nachholen kann.Als aber die Eigentümergemeinschaft des Mehrfamilienhauses eine Petition startet, um dieunerwünschten Sans Papiers aus ihrer Übergangswohnung zu vertreiben, nimmt Virgil sichdas Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die schwarze Jagd
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

NICHTS IST ES, MIT DEM ALMFRIEDEN - ZWEI TOTE LIEGEN AUF DER SCHLIPFGRUB-ALMDer bayerische Dorfbulle Schorsch Wammetsberger möchte eigentlich nur seine Ruhe, ist er doch quasi Beamter auf Lebenszeit. Doch dieses Mal hilft alles nix: Gleich zwei Tote gibt's bei der Schlipfgrub-Alm, die Hintergründe liegen völlig im Dunkeln. Mord im Schlepper-Milieu oder purer Neid mit Todesfolge in der eigenen Sippschaft? Schnell muss er jedenfalls sein, der Wammetsberger, denn im beschaulichen Grenzland zwischen Bayern und Tirol sind solcherlei Störungen des Almfriedens gar nicht erwünscht. Und die Zahl der Verdächtigen steigt von Stunde zu Stunde. Leider ist auch der Schorsch darunter, weil er sich blöderweise nicht ganz legal beim Rehleinschießen in der Nähe des Tatorts aufgehalten hat. Und der selbsternannte bayerische Guerilla-Führer "Che" Wildbichler hat ihn gesehen.DER SENSENMANN IST DIESES MAL ZWISCHEN BAYERN UND TIROL UNTERWEGSJetzt muss sich Wammetsberger zu allem Überfluss auch nochmit dem leitenden Kommissar Korbinian Eyrainer herumschlagen, der überhaupt kein richtiger Bayer ist und gute Weine, schöne Frauen und detektivische Rätsel schätzt. Zum Glück ist der Showdown bald bereitet - und wartet mit einer überraschenden Wendung auf.Dinesh Bauer liefert einen Bayern-Krimi, bei dem selbst Rita Falks Eberhofer ein bisschen blass ums Näschen werden könnte: sprachgewaltig, verzwickt und mit grandios-typischen Charakteren!Leserstimmen:"Das Etikett Alpen-Krimi kann man Dinesh Bauer nicht aufs Auge drücken. Obwohl sein Krimi in Bayern spielt und die Figuren wunderbar authentisch sind, überrascht sein Krimi mit einer gefinkelten Handlung und ist außerordentlich gut geschrieben.""Wer hintergründig humorvolle Krimis mag, wird 'Die schwarze Jagd' lieben!""Abenteuergeschichten aus den weiß-blauen Bergen. Der 'Held', Schorsch Wammetsberger, ist eine kantige, liebenswerte Kraftnatur."Bisher ermittelte Schorsch Wammetsberger in:Toter WinkelBayerisches Roulette

Anbieter: buecher
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Nachtvögel
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Manoukian behandelt in seinem Roman ein Thema, das aktueller nicht sein könnte: die Flucht nach Westeuropa. Als Journalist geht er die Materie mit profunden Kenntnissen und dokumentarischer Genauigkeit an, dem Leser kommt er dabei mit einer emotional mitreißenden Geschichte entgegen. Seit seinem Erscheinen ist der Roman bereits acht Mal prämiert worden, verkauft wurden über 10.000 Exemplare.1992 betreten die vier Hauptfiguren des Romans erstmals französischen Boden: Der Moldawier Virgil wird von einem Schlepper im LKW nach Österreich gebracht und schlägt sich nach Frankreich durch, um dort illegal auf dem Bau zu arbeiten. Chanchal aus Bangladesch kommt als Hoffnungsträger seiner durch Überflutungen verarmten Familie und soll ein Auskommen erwirtschaften, das er in die Heimat schicken kann. Er schließt sich einer Gruppe von Landsleuten an, die in Restaurants Rosen verkaufen. Assan und seine Tochter Iman fliehen vor dem Bürgerkrieg aus ihrem Herkunftsland Somalia und gehören zu den ersten, die die gefährliche Route über das Mittelmeer wagen. Sie landen auf Lampedusa und bilden damit die Vorhut derer, die ihnen in den darauffolgenden Jahrzehnten bis heute in großer Zahl folgen werden. Die vier treffen in Frankreich aufeinander und bilden eine Schicksalsgemeinschaft, um mit all dem zurechtzukommen, was ihnen in ihrem neuen Leben widerfährt: Misshandlung, Ausbeutung und Betrug, aber auch Solidarität und Menschlichkeit. Letztere begegnet ihnen in Gestalt einer französischen Familie, die ihnen sogar übergangsweise eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus vermittelt.Zufällig gelangen Virgil und Assan an einen größeren Geldbetrag, durch den Virgil seineSchulden bei den Schleppern begleichen und die Familie aus Moldawien nachholen kann.Als aber die Eigentümergemeinschaft des Mehrfamilienhauses eine Petition startet, um dieunerwünschten Sans Papiers aus ihrer Übergangswohnung zu vertreiben, nimmt Virgil sichdas Leben.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot